Minzblog

Menü Schließen

Seite 2 von 9

November.

Exhausted.

Oktober

Bye bye Oktober. Du warst insgesamt so mittel. Einige freie Tage, dafür auch die meiste Zeit mit einer Erkältung geplagt und viel zu tun gab es an den restlichen Tagen auch. Abegesehen davon: Grundschulklassentreffen. Kaffee, Pizza, Brunch und Wein mit Freund*innen. Ein bisschen Yoga und zum Abschluss ein Wellnesswochenende.

September

Ein für mich unerwartet anstrengender Monat.

Aber gut: Endlich wieder Yoga nach den Ferien. Freundinnen und Familie zum Abendessen treffen. Dinge bei der Arbeit erfolgreich voranbringen.

Das war August.

geschafft: (schon wieder) Geschäftsreise nach München und eine weitere nach Ulm, ein Paper (mit)geschrieben und eine Sprint-Woche mitgemacht.

geschaut: Das war ein Serien Aufholmonat! Orphan Black, Unbreakable Kimmy Schmidt, Sense8, Jane the Virgin, GLOW

gelernt: Dass es ganz gut sein kann mit Menschen zu reden um ihr (scheinbar unbegreifliches) Verhalten zu verstehen. Wie man in einer Woche eine Idee testet. Wie man mit Leuten zusammen ein Paper schreibt während alle verstreut sind und immer jemand Urlaub hat.

(zuende) gelesen: Pema Chödrön – When Things Fall Apart

gebacken: Schoko-Kokos Kuchen

gekocht: Gyoza!

gemacht: ein wenig Yoga, ein wenig Sport, Urlaub am Gardasee, im Park gewesen, Menschen zum Kuchen eingeladen, Freundinnen und Familie zum Essen getroffen, gebloggt.

My toes.

Ein von @pfeffer_minz_ geteilter Beitrag am

Juli-Verabschiedung

Der erste Monat der zweiten Jahreshälfte liegt dann auch hinter mir.

Und damit…

Eine Reise nach Irland.

Eine nach Berlin.

Diverse Geburtstagsfeiern. Essen mit lieben Menschen. Ein Besuch an anderer Leute Arbeitsplatz. Ein Escape Game (geschafft). Geschäftliche Termine.

Yoga und ein wenig Sport.

 

© 2018 Minzblog. Alle Rechte vorbehalten.

Thema von Anders Norén.